Freitag, 11. Januar 2008

Cara made by klickundblick!!!


Als bei klickundblick, der Galerie von farbenmix.de, ein schöner Prinzessinnen- Stoff angeboten wurde, habe ich mir sofort etwas bestellt. Eine ganz liebe Näh- Kollegin hatte den Stoff günstig ergattert und verteilte ihn jetzt ohne Aufpreis in der kub- Runde. Versand und Kommunikation waren super!!!

Kurze Zeit später hatte eine weitere Hobbyschneiderin ihre Stoffe aussortiert und bot sie zu Schnäppchenpreisen ebenfalls bei klickundblick an. Auch hier habe ich mit meiner Bestellung wie die Verkäuferin sagte:" Den Vogel abgeschossen!"

Und hier, meine beiden Lieben, ist das Ergebnis!!!

Danke Ulrike und Alexandra, ich hoffe, ihr seht das hier!!!

Es war einmal ein Taschenbeutel...


Der neue Farbenmix- Schnitt Helena hat mich sofort interessiert.
Der passende Fleece war auch schnell gefunden und auch die Internet- Nähanleitung schien einleuchtend.
Das Oberteil hatte ich auch schnell ohne Probleme genäht und auch beim Taschenbeutel war ich guter Dinge!

Doch was ist das? Mein Taschenbeutel hatte leider keine Öffnung mehr! Hm, egal, nochmal aufgetrennt und andersrum zusammengenäht...
Aber etwas stimmt noch immer nicht!

Helena und ich haben uns dann erstmal drei Tage nicht gesehen und nach einem dritten Auftrennen habe ich dann meinen Mann um Rat gefragt! Der hat mir das Teil passend hingelegt, ich habe es genäht, wie er es gesagt hat und schon ----- hat es gepaßt! PUH!!!

Hier erklärt sich echt mal wieder die Bezeichnung: BESSERE HÄLFTE!!!

LG an alle...

Oh, Redondo...


Redondo ist für mich der Grund zum Nähen gewesen!

Ich fand Nähen zwar schon immer interessant, aber als ich zur Weihnachtszeit mal wieder auf der Suche nach einem schönen Kleid für unsere Tochter war, stolperte ich bei Ebay über ein wunderschönes Twirly- Kleid, welches leider zu einem Extrem- Preis verkauft wurde.

Irgendwie fand ich heraus, daß der Schnitt des Kleides eigentlich für einen Rock war und so suchte ich ständig nach einem bereits genähten Redondo in ansprechenden Farben, der richtigen Größe und auch dem richtigen Preis...

Doch da war leider nix zu machen und so habe ich mich schließlich doch an die VHS und ihren Nähkurs gewand.

Und ich bin sehr, sehr froh darüber!!!

Bitte etwas mit Jeans!!!


Im Kindergarten sollen im November Fotos gemacht werden! Der Fotograf gibt einen Tipp:
"Wenn die Kinder auf dem Heuballen fotographiert werden, sieht es super aus, wenn sie etwas mit Jeans tragen!"

In meinem Kopf habe ich sofort das Bild einer Anna- Tunika aus dem schönen Bizzkids- Jeans mit einer pinken Pferde- Applikation...

Also ab nach Hause und los geht`s!

Na ja, als Erstes rauben mir die Jeans- Bindebänder den letzten Nerv und diverse Nähmaschinen- Nadeln und dann zickt die Maschine auch noch bei meiner ersten großen Applikation herum.

Als ich gerade überlege, in welchen Mülleimer ich das Ding pfeffern soll, fluppt plötzlich alles wieder und so bringe ich noch ein "HÜ" auf der Rückseite der Tunika an!

Die Fotos sind übrigens auch ganz schön geworden...

Nähen macht sehr schnell süchtig!!!


In meinem ersten Nähkurs im Oktober 2007 hatte ich mich entschieden, eine Emely- Kombi zu nähen, da sie mir recht schwer vorkam.

Gleichzeitig hatte ich mir auch den Anna- Schnitt von Farbenmix bestellt.

Da nun der Kurs nur dienstags war und ich alleine mit meiner Emely noch nicht zurechtkam, traute ich mich nach reichlicher Überlegung doch schon mit der Anna zu beginnen.

Dank der tollen Anleitung auf farbenmix.de hatte ich in knapp drei Stunden mein erstes selbstgenähtes Teil in der Hand und bin seitdem komplett süchtig!!!

Ich muß mindestens einmal am Tag genäht, ein Schnittmuster abgemalt oder bestellt haben oder im Stoffladen die Schnäppchen durchforstet haben...

Hannel mit Hindernissen!



Dies ist mein allererster Hannel!

Als ich beim Ansetzen der Ärmel bemerkte, daß ich hier die Nahtzugabe vergessen hatte, wollte ich den Pulli schon wegschmeißen.
Dann habe ich in einem kleineren "Wutanfall" einfach die offenen Ärmel mit Zickzack- Stich umnäht und war schließlich doch sehr zufrieden mit meinem Werk...

Zweiter Lieblings- Schnitt: Berit- Kombi!


Die Berit- Kombi hat mich eigentlich nicht wirklich interessiert...
Bis ich den Schnitt quasi aus Versehen bei Ebay gekauft habe!

Dann habe ich die Hose gleich zweimal genäht:

Zuerst aus einem traumhaften Rosen- Samt- Cord und dann
aus meinem favorisiertem 5 €- Jeansstoff von Bizzkids in der Chenille- Technik, um dieselbige auszuprobieren.

Bald werde ich sie wohl aus leichteren Sommerstoffen anfertigen!

LG an alle!!